iPhone speichert Bewegungsprofil….. Na und?

Irgendwann in den letzten Tagen häuften sich die Meldungen das iPhone und iPad meine Bewegungsdaten speichern und diese in iTunes heimlich ablegen. „Ok“, dachte ich mir. „Das ist mal ein Mega Skandal. Was wird Apple denn mit all meinen Daten machen?“ Genauso schnell, wie die Meldungen kamen, gab es auch die passende Software um die Daten auszulesen. Mit „iPhoneTrackerWin“ kann man wunderbar sehen, wo ich in den letzten 12 Monaten gewesen bin.

Soll ich euch sagen was mein Resümee über die obige Frage ist? „Es ist mir egal wer weiß, wo ich war oder nicht. Ich kann mir nicht vorstellen was es für einen Nutzen hat wenn irgendjemand weiß, dass ich schon mal in Köln war.“ Mal abgesehen davon, dass viele Daten falsch sind, hat mich vor allem erstaunt, dass viele Daten einfach nicht drauf sind. Ich war in New York z.B. nicht südlicher als die Freiheitsstatue und vor allem war ich noch nie in Newark. Dafür war ich in Los Angeles und bin eine ganze Weile in Irland von Norden nach Süden und von Osten nach Westen gereist. Diese Daten sind gar nicht oder falsch hinterlegt. Daher und für alle die es nun interessiert hier mein iPhone Bewegungsprofil. Macht damit, was ihr wollt. Kauft euch ein Eis oder sonnst was….?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.