Doppelt und Dreifach – Reisedokumente nie zusammen aufbewahren.

In dieser neuen Kategorie möchte ich euch immer wieder mal einige Infos zum Thema Geschäftsreisen zukommen lassen. Heute geht es mit einem ganz einfachen Tip los.

Sei immer doppelt und Dreifach abgesichert.IMG_0840_Jakarta

Egal wohin du reist, es besteht immer die Möglichkeit, dass dich irgendjemand beklauen möchte. Das mag in Prag, Paris oder Zürich noch gar nicht so schlimm sein. Du kommst schon irgendwie heim und in den meisten Ländern gibt es Möglichkeiten an Geld aus Blitzüberweisungen oder Bankfiliale deiner regulären Bank zu kommen. Schwieriger wird es da schon beim Ausweis. Aber Dank Schengen, hast du gute Möglichkeiten auch so über die Grenze zu kommen.

Im tiefsten Vietnam, den Philippinen oder sonnst wo, ist das schon schwieriger.  Wenn es dann passiert ist, kannst du davon ausgehen, dass du mächtige Probleme hast. Angefangen von der Geldbeschaffung bis hin zu deinem Ausweis. Wenn du dann auch noch Anschlussflüge hast, nimmt die Katastrophe ihren lauf.

Doch wie schützt man sich davor? Natürlich solltest du alles beherzigen, was in vielen anderen Tipps zu lesen ist. Habe die Handtasche geschlossen, Trage dein Geld nicht offen, Nutze den Safe usw.

Es kann dir aber so wie mir gehen, dass du trotz aller Sicherheitshinweise beklaut wirst. So ging es mir vor einigen Tagen am Flughafen in Kuala Lumpur. Ohne es zu merken, war der Geldbeutel auf einmal weg.

Und hier ist nun der Tipp, wie ich es geschafft habe trotzdem im Rennen zu bleiben.

Mein Reisepass war schon an einer völlig anderen Stelle an meinem Körper als der Geldbeutel.  In diesem Fall in der oberen Hemdtasche. Alternativ gehen auch andere Taschen. Wichtig ist, dass er nicht in der Nähe des Geldbeutels ist und evtl. als Beiwerk geklaut wird.

Dein Geldbeutel sollte nur das enthalten was du wirklich für die Reise brauchst. Alles andere kann getrost zuhause bleiben. Ich empfehle immer einen Reisegeldbeutel zu bestücken. Dinge die man während der Reise in Deutschland benötigt lass im Handschuhfach deines Autos oder gleich in der Firma. Im Falle eines Diebstahls reduzierst du damit den Schaden schon gewaltig.

Des Weiteren platziere Backup Päckchen in deinem Reisegepäck. In so einem Päckchen sollten dann mindestens eine gültige Kreditkarte, wichtige Telefonnummern und Bargeld sein.

Natürlich wird immer empfohlen, kein Geld im Gepäck zu haben und keine Kreditkarte im Gepäck zu haben. Das hilft dir aber nicht wenn du beraubt wurdest.

Wenn du nur ein Päckchen hast, dann platziere dies in dein Handgepäck. Im Fall von Geschäftsreisenden, in den Business Trolley.  Wenn du zwei Päckchen hast, dann kannst du eins davon ruhig in dein reguläres Gepäck geben.

Jetzt kannst du sicher sein, egal was passiert, du hast im Notfall immer die Möglichkeit dir ein Hotel zu buchen, ein Taxi zu nehmen, neue Flüge zu buchen usw.

Ich wünsche allen eine gute Reise. Weitere Tipps gibt es immer dann wenn mir danach ist. Eine Übersicht aller Reisetipps für Geschäftsreisende findest du hier.

3 Gedanken zu „Doppelt und Dreifach – Reisedokumente nie zusammen aufbewahren.

  1. Pingback: TIP – Vorbereitung und Gepäck für eine Geschäftsreise

  2. Traveling Drumbaer

    Ich unterschreibe alles, und möchte folgendes hinzufügen. Ich persönlich reise gerne mit Cargohosen. Etwas Bargeld für den Snack habe ich lose in der Hosentasche oder in einem Geldbeutel der nur Geld enthält. Den richtigen Geldbeutel mit Credit Karte und einem Teil der Reisekasse in der mit Knöpfen verschließbaren Hosentasche auf Kniehöhe. Die ist öfter in Bewegung und nicht die Ideale Höhe für Taschendiebe. Des weiteren habe ich für die Reise an sich die 2. Kreditkarte und Bargeld im Handgepäck. Und auch noch ein Paar Euronen in den Socken im Koffer. Arschhosentaschen sind bei mir tabu. Aus optischen, praktischen und sicherheitstechnischen Aspekten. Eventuell ist eine Kopie des Passes sinnvoll. So kann man sich ausweisen wenn man unterwegs ist, ohne das Orig. Immer mitführen zu müssen. Im Hotel im Gepäck in den Stinkesocken fühlt sich mein Pass am wohlsten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.